top of page

Auf geht's zum Trachten- und Schützenzug!



In jedem Anfang liegt bekanntlich ein Zauber und einmal ist immer das erste Mal. Und so folgte ich der Einladung meiner Banat-Tour Partnerin Astrid Ziegler und fuhr zum ersten Mal auf das Münchener Oktoberfest. Genauer gesagt wollte ich Astrid und Vicky mit der Kamera an dem ersten Wiesn-Sonntag, an dem der traditionelle Trachten- und Schützenzug stattfindet, begleiten. Für Astrid war es nämlich das erste Mal, dass sie beim Umzug mitlief, und es war sogar das erste Mal, dass sie die banatschwäbische Tracht ihrer Vorfahren trug. Unter den rund 9.000 Trachtler, Schützen und Musikanten zogen heuer erstmals nach Corona auch wieder die Banater Schwaben mit. Organisiert wurde der Auftritt von der Banater Trachten- und Tanzgruppe München, die bei dieser Gelegenheit auch andere befreundete Banater Trachtenpaare eingeladen hatte, um auch ihr 40jähriges Bestehen zu feiern.


Astrid und Vicky hatten sich nach reiflicher Überlegung dazu entschlossen, die sorgsam vorbereitete Kirchweihtracht zu Hause anzulegen, was sich als Herausforderung erwies. Bis das letzte Detail an Röcken, Tuch und Frisur perfekt war, verging der Morgen wie im Flug, so dass bei der Fahrt zum Aufstellungsort große Eile geboten war. Die beiden erfuhren durch diese Verzögerung und der damit verbundenen Sorge, zu spät zu kommen, die Bedeutung des Spruches: “Dabei sein ist alles!"

Schließlich war noch mehr Zeit als genug, bis es losging. Doch die vermeintliche Verspätung bietet den Rahmen für dieses neue Banat-Tour Video. Während die rund 50 Paare der Gruppe der Banater Schwaben auf den Start warteten, gab es Gelegenheit für Gespräche. Wir freuten uns, mit Adi Ardelean vom rumänischen Fernsehen, der mit seinem Team aus Temeswar angereist war, zu sprechen. Auch das Trachtenpaar Astrid und Herbert führten einen Dialog vor der Kamera. Der 7 Kilometer lange Parcours des Umzugs war schneller durchlaufen als gedacht. Das Bayerische Fernsehen, das die Parade jedes Mal aufzeichnet, hat sogar den Landesvorsitzenden Bayern der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Harald Schlapansky, sowie Ann-Kathrin Wagner, als Vertreterin der zahlreichen jungen Trachtenträger, zum Interview geladen. (siehe Minute 1:46)

Beim Einzug auf die Wiesn konnte man selbst bei dem ungünstigen Wetter den überwältigenden Charme des weltweit größten Volksfestes spüren.


Wir laden Sie ein, mit uns bei dieser einzigartigen Parade dabei zu sein. Auf münchnerisch heißt das der Tradition gemäß: "Auf geht's zum Trachten- und Schützenzug!"



2 Comments


Acuma citiva ani am avut sie eu onoarea sä particip impreunä cu tanzgruppe din München la acest eveniment fantastic si de neuitat. A fost o experientä fenomenalä sä pot face parte "familiei =Banater Schwaben" din München, si sä pot savura orasul acesta minunat si din altä perspectivä, iar prieteniile ce le-am incheat atuncea au rämas si vor rämine pentru intotdeauna. Adevärat cä distanta pe care am parcurs-o nu este scurtä dar am avut si eu impresia cä a trecut in secunde. Momente de vis pe care orice om isi doreste sä nu aibä sfärsit!

Like
Astrid Ziegler
Astrid Ziegler
Sep 28, 2022
Replying to

Das wusste ich gar nicht, dass du auch Mal dabei warst, lieber Dorel. Dann kennst du die Aufregung davor aber auch das Glück, wenn es endlich losgeht. Das Gruppenerlebnis habe ich auch erlebt, das Gefühl Teil einer großen Gemeinschaft zu sein. Vielleicht läufst du ja auch Mal wieder mit in unserer banater "Familie" 😃

Like
bottom of page