einladung_1.jpg
einladung_2.jpg

KulTour-Tag in Billed

Veranstaltungsprojekt von banat-tour.de

KulTour-Tag in Billed

Veranstaltungsprojekt von banat-tour.de

Die Aktivitäten der Gemeinschaft der Banater Schwaben wurden durch die Restriktionen der Corona Pandemie erheblich eingeschränkt und fast gänzlich zum Erliegen gebracht.

 

Zwei Jahre lang gab es kaum Zusammenkünfte der Banater Schwaben in Deutschland und Reisen ins Banat haben nicht stattgefunden. In diesen Zeiten, in denen die realen Möglichkeiten reduziert waren, entstand durch die Initiative einiger Landsleute ein digitales Netzwerk. Auf der Internetseite banat-tour.de, die von Hans Rothgerber (HOG Billed) und Astrid Ziegler (HOG Paulisch) Anfang 2021 geschaffen worden war, fanden sich Gleichgesinnte, die ihre alte Heimat in neuartiger Weise thematisieren. Sie bedienen sich der Ausdrucksformen Text, Foto, und Video und kommen aus den Bereichen Geschichte, Journalistik, Literatur und Kunstfotografie. Inzwischen tragen immer mehr Interessierte durch ihre Erinnerungen an die alte Heimat Banat dazu bei, dass das Leben, die Sitten und Gebräuche der Banater Schwaben nicht in Vergessenheit geraten. Besonders erfreulich ist, dass auch viele junge Leute erreicht werden und das sich auf der banat-tour.de viele Frauen zu Wort gemeldet haben.

 

Da für den Sommer 2022 eine gewisse Normalität die Corona-Situation betreffend zu erwarten ist, eröffnen sich auch für uns Banater Schwaben wieder Perspektiven für neue kulturelle Aktivitäten. Ein geeigneter Ort dafür ist das Billeder Heimathaus, in dem die in der alten Heimat Verbliebenen Deutschen schon länger eine Basis für Veranstaltungen zur Pflege ihrer Traditionen haben. Neben einem geeigneten Veranstaltungssaal und großzügigen Freiflächen gibt es dort auch eine beliebte Heimatausstellung, die schon von zahlreichen Persönlichkeiten besichtigt wurde, zuletzt vom Temeswarer Bürgermeister Dominic Fritz. 

 

In Billed gibt es außerdem die Banater Tanz- und Trachtengruppe Heiderose, die, obwohl in ihr mehrheitlich rumänische Jugendliche teilnehmen, das Banatschwäbische Brauchtum vorbildlich pflegt. Da auch Hans Rothgerber und Astrid Ziegler aus Billed stammen, planen sie im Heimathaus am 10. Juni eine Veranstaltung und dem Slogan "Billeder KulTour-Tag 2022". In deren Rahmen sollen neue Autorinnen der Banattour, die auch in den Banater Zeitungen ADZ und Banater Post veröffentlicht haben, aus ihren Werken lesen. Als Publikum werden Gäste sowohl aus Rumänien als auch aus Deutschland geladen.
 

Es ist uns gelungen die Schriftstellerin Katharina Sigrid Eismann, Autorin des Romans “Das Paprikaraumschiff”, im danube books Verlag erschienen, für eine Lesung zu gewinnen.
Brigitte Maxa ist eine weitere Autorin, die in ihren Texten an Banater Traditionen und an Ereignisse aus ihrer Kindheit erinnert.

Die dritte im Bunde ist Astrid Ziegler, die in ihren Beiträgen auf sinnliche und anschauliche Weise Geschichte und Geschichten vermittelt.
Die Veranstaltung wird abgerundet durch einen Film, vorgestellt von dem Fotografen und Videofilmer Hans Rothgerber. Es handelt sich um eine rumänische Produktion aus den 60er Jahren, die in Billed gedreht worden war. Werner Gilde, Vorsitzender der HOG Billed konnte den Streifen nach aufwendigen Recherchen aus den rumänischen Filmarchiven erwerben. In einer Diskussionsrunde im Anschluss daran, kann das Fehlen der deutschen Minderheit in dem kommunistischen Propagandafilm, der in dem ehemaligen Schwabendorf gedreht wurde, erörtert werden.

 

Es ist auch ein Auftritt der Tanz- und Trachtengruppe Heiderose mit Tanzlehrer Hansi Müller geplant, an den sich ein interkultureller Dialog mit den rumänischen Jugendlichen anschließen soll. 

Nach der durch die Corona Pandemie verursachten langen Pause ist es wichtig, die Verbindung zur alten Heimat wieder aufzunehmen und auch vor Ort als Banater Schwaben mit einem kulturellen Programm wieder aktiv zu werden.
 

Schwerpunkte der Veranstaltung
 

1. Neue Banater Autorinnen aus Deutschland, die auf der Internetseite banat-tour.de, ADZ und Banater Post veröffentlicht haben, stellen sich vor und lesen aus ihren aktuellen Texten über das Banat und seine Geschichte.
 

2. Die junge, aktive Tanz- und Trachtengruppe Heiderose schafft Banatschwäbische Atmosphäre durch ihre traditionellen Tänze und einfallsreichen Choreografien.
 

3. Vorführung und Analyse eines rumänischen Films "Lada cu zestre" (Der Schrein mit der Aussteuer), mit Florin Piersic in einer der Hauptrollen aus dem Jahr 1961, der seinerzeit in Billed gedreht wurde.

Anmeldung zum Billeder KulTour-Tag

Vielen Dank!